Altdorf, 20.05.2014 Medienmitteilung

Parteiversammlung / GV der FDP.Die Liberalen Altdorf

Gemeinderäte Urs Janett und Andreas Bossart weiterhin motiviert

Am Dienstag, 20. Mai 2014, fand im Restaurant Kreuz die Parteiversammlung/GV der FDP Altdorf statt. Haupttraktanden waren die Generalversammlung 2014, die Vorbereitung der Offenen Dorfgemeinde vom      5. Juni sowie die Nomination der Kandidaten für die Gemeinderatswahlen vom 28. September 2014.

Die gut besuchte Partei- und Generalversammlung der FDP Altdorf fand am Dienstag 20. Mai 2014 im Restaurant Kreuz statt. Bereits wurden die Kandidaten für die anstehenden Gemeinderatswahlen vom kommenden Herbst nominiert. Die amtierenden FDP Gemeinderäte Urs Janett, Verwalter und Andreas Bossart, Mitglied stellen sich erneut zur Verfügung. Janett vertritt seit 2007, Bossart seit 2011 die Anliegen der Freisinnigen in der Altdorfer Regierung und sind entschlossen, diesen Einsatz auch weiterhin zu leisten. Beide zeichnen sich durch eine gradlinige und ehrliche Politik aus. Einstimmig nominierte die Versammlung die beiden für eine weitere Amtsperiode.

Anlässlich der GV wurden Präsidentin Nicole Cathry und Petra Walker, Sekretariat für zwei weitere Jahre  in ihrem Amt bestätigt.

Die Freisinnigen zeigten sich erfreut, dass die Rechnung 2013 der Gemeinde Altdorf statt mit dem budgetierten Fehlbetrag mit einem Einnahmenüberschuss schliesst.

Gemeinderatsmitglied und Verwalter Urs Janett orientierte im Anschluss an die Generalversammlung über die Rechnung 2013. Bei einem budgetierten Defizit von 828‘000 Franken, resultierte schlussendlich ein Gewinn von fast 2,9 Mio. Franken. Hauptgrund für die Verbesserung waren gemäss Janett die höheren Einnahmen bei den Grundstückgewinnsteuern, welche aufgrund der Abrechnung zweier Grossprojekte realisiert werden konnten. Der tiefere Personalaufwand trägt mit insgesamt CHF 450'000 zum besseren Resultat bei.